das-grundeinkommen-ist -eine-gute-investition-in-die-zukunft

Geldgewohnheiten, mit denen du dir selbst und anderen etwas Gutes tun kannst

Für mich ist Geld ein Mittel zum Zweck, das es möglich macht, daß wir unsere Leistungen flexibel austauschen können. Ich investiere mein Geld in selbstgewählte Projekte, bei denen ich das Gefühl habe, daß ich meine Neigungen ausleben und wertvolle Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln kann. Diese kann ich später immer wieder abrufen, mich daran erfreuen oder sie für die Lösung vielfältiger Probleme nutzen. Diese Erinnerungen (mit ihren Bildern, Worten, Sätzen, Emotionen, Gedanken, Geräuschen, Gerüchen, usw.) sind viel intensiver als jeder passiv erlebte Hollywood-Film.

das-grundeinkommen-ist -eine-gute-investition-in-die-zukunft

Ich verdiene Geld, indem ich als Coach und Trainer meine Fähigkeiten, meine Erfahrungen und Erkenntnisse und meine Kreativität in den Dienst anderer stelle. Den Erfolg meiner Arbeit bewerte ich danach, wie viel Sinn, Freude an spannenden Herausforderungen und Wohlgefühle ich bei der Arbeit habe. Ich biete als Zahlungssystem für meine Selbstlernkurse die Alternativ-Währung „Minuto“ an. So kann ich wirksam dem Geldzwang der Zentralbanken entgegenwirken, denn so wird das Geld wieder da geschöpft, wo es durch echte Leistung erzeugt wird, bei den Machern vor Ort. Eine zukunftsorientierte Lösung für mein Girokonto ist auf dem Weg. Falls ich Geld übrig habe, so investiere ich es in allgemeinwohl-dienliche Unternehmen und sinnvolle Projekte. Meist nutze ich dazu sogenannte Crowdfunding-Plattformen.

Noch wichtiger als Geld verdienen ist es für mich, Geld und damit wertvolle Lebenszeit und Lebensenergie zu sparen, um diese für wichtige Herzensziele aufzubewahren. Ich spare Arztkosten, indem ich meine körperliche, geistige und seelische Gesundheit bestmöglich erhalte. Da ich fortlaufend meinen inneren Reichtum vermehre, brauche ich keine großen Häuser, teuren Autos, Fernreisen und Markenkleider, um jemand zu sein und spare sehr viel Geld dabei. Da ich viele Reparaturen am Haus oder auch an Fahrzeugen und Geräten so weit es geht selbst durchführe, spare ich viel Geld. Hierbei hilft mir das Internet, das mir Zugang zu den Erfahrungen und Erkenntnissen anderer Bastler gibt. Ich mache keine Schulden und spare mir so die üppigen Zinsdienste. Auch habe ich nur das Notwendigste an Versicherungen und sonstigen Verträgen. Ich spare Energie, wo es geht und erzeuge meinen Strom teilweise selbst. Ich kaufe nur das, was ich auch wirklich brauche und ich miete lieber anstatt es zu kaufen. Ich kaufe qualitätsbewusst und nutze die Dinge solange es geht und repariere lieber, bevor ich wegwerfe. Wo es Sinn macht, teile ich und nutze Dinge gemeinsam mit anderen und ich kaufe wenn es geht, gebraucht oder tausche. Das alles schont die Umwelt und den Geldbeutel.

Außerdem setze ich mich aktiv für die Einführung einer direkten Demokratie ein, da ich davon überzeugt bin, daß wir so die Ausgaben für allerlei Sozial- und Bauprojekte und viele zweifelhafte Forschungsprojekte und damit die Steuern und Staatsschulden in Grenzen halten können.

Hinweis:

Bitte denke nicht, daß ich dir jetzt vorschreiben will, wie du zu leben hast.
Das kann ich gar nicht und das will ich auch nicht!
Lies es dir einfach durch und lass dich inspirieren. Ich mache gute Erfahrungen mit diesen Lebensgewohnheiten und kann sie deshalb beruhigt und mit bestem Gewissen weiter empfehlen.
Mir ist klar, daß es nur einen Menschen gibt, den ich sicher und erfolgreich verändern kann – mich selbst.
Allerdings kann ich dich sehr wohl dazu anregen, mal etwas Neues auszuprobieren und genau deshalb stelle ich dir diese Gewohnheiten vor.

Print Friendly and PDF

Möchtest du mit uns an den Fundamenten einer Gesellschaft arbeiten, die jeden darin fördert, seinen ganz eigenen Weg zu gehen und sich an den gesellschaftlichen Entscheidungen zu beteiligen? 
Möchtest du in einer Gesellschaft leben, in der es die heute allgegenwärtigen Geld- und Gruppenzwänge nicht mehr gibt?

Wenn ja, dann mach mit bei der Ideenwerkstatt.
Erzähle uns von deinen Ideen, Konzepten und Lösungen und hilf uns diese im Rahmen von entsprechenden Initiativen und Projekten umzusetzen.

Mehr über die Ideenwerkstatt erfahren

Hol dir dazu das kostenlose Kennenlern-Paket!

Es besteht aus 3 eBooks (PDF) zum Lesen und einem Audio (mp3, ca. 20 min.) zum Anhören, etwa beim Fahrradfahren, Joggen oder Busfahren. deine-arbeit-in-der-ideenwerkstatt

dein Name

deine Mail-Adresse

By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Infos zum Datenschutz