Eine neue Zeit ist angebrochen. Immer weniger Menschen profitieren vom herrschenden System. Die Lebenskosten steigen, während die Einkommen gleich bleiben. Es gibt für immer weniger Menschen eine sinnvolle Arbeit bzw. ein Einkommen, von dem sie leben können.

Die modernen Sklaven (Automaten, Roboter, Internet-Server) übernehmen mehr und mehr Routine- und Pflichtaufgaben, die zuvor Menschen machen mussten. Auf diese Arbeiten können die meisten Menschen gut verzichten, nicht aber auf die Einkommen und die soziale Anerkennung, die sie mit den betreffenden Jobs bekommen haben.
Dazu kommt die Tatsache, daß viele Menschen bei uns materiell gut versorgt sind (Stichwort: gesättigte Märkte).

Die Technik hat inzwischen einen Stand erreicht, der uns zum Umdenken zwingt.
Eine neue Welt entsteht. Unsere Gesellschaft befindet sich im Wandel.

Wir müssen uns jetzt neu orientieren.

Hier stelle ich einige meiner Ideen dazu vor. Je nachdem diskutiere ich hier auch die Ideen anderer Vordenker.

Seiten

buch-grundeinkommen-statt-sozialsysteme

Die Idee eines Grundeinkommens, daß uns die Freiheit gibt, daß zu tun, was wir wirklich wollen

Wie kann das Grundeinkommen eine sehr positive Entwicklung in Gang setzen ?Eine kleine Geschichte die zeigt, wie wir sehr negative Entwicklungen, wie etwa das weitere Auftürmen der Schuldenberge und die hohen Steuern und Sozialabgaben in Gang halten.
buch-gemeinsames-ziel-gemeinsame-werte-und-regeln

Die Idee von intuitiv verständlichen Regeln, die wir einhalten, weil wir sie für bedeutsam halten

Leicht verständliche Regeln, die uns einleuchten, bewirken, dass wir uns langfristig gut verhalten. Weil wir den Sinn dieser Regeln verstehen, sind wir von innen heraus motiviert, diese einzuhalten. Diese Regeln werden dann ganz automatisch ein Teil unseres Lebens.
gesellschaft-neu-gestalten
buch-meine-erfahrungen-als-nicht-systemkonformer-unternehmer-und-visionaer

Die Idee: Als Lebensunternehmer nicht systemkonform unternehmen

Es gilt also darauf zu achten, dass wir unser Geld so verdienen, dass uns der Staat, die Banken und die Versicherungen, möglichst wenig von unserem Geld und damit unserer Lebenszeit und Lebensenergie wegnehmen können.
buch-kommt-ein-dritter-weltkrieg

Die Idee: Eine Währungsreform als Riesenchance für einen Neuanfang

Die Währungsreform würde das Signal setzen, dass wir jetzt als Gesellschaft aufhören müssen unseren Schuldenberg immer weiter aufzutürmen. Nach der Währungsreform könnten wir das ganze Finanzsystem neu gestalten.
buch-unsere-demokratie-auf-dem-pruefstand

Die Idee: Die Gesellschaft in Zukunft regeln und nicht mehr steuern

Diese hochwertige Regelung sind im übertragenen Sinne die mündigen Menschen, die im Rahmen der neuen Systeme und Regeln sich und die Gesellschaft, in der sie leben, fortlaufend hinterfragen und optimieren.
buch-netzwerkkompetenz-warum

Die Idee: Open-Source-Projekte als Mustervorlage zum Aufbau einer funktionierenden Informationsgesellschaft

Open-Source-Projekte beweisen seit Jahrzehnten, dass die freie und konstruktive Zusammenarbeit von Menschen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen, einwandfrei funktioniert.
buch-zukunftsszenarien

Die Idee von einer neuen Wirtschaft mit vielen sinnvollen und spannenden Aufgaben

Raus aus der Welt der Massenarbeitslosigkeit und hinein in eine neue Welt mit vielen sinnvollen und spannenden Aufgabe.
buch-grundkonzept-fuer-ein-neues-bildungssystem

Die Idee von einem neuen Bildungssystem wo möglichst viele Schüler begeistert lernen

Die folgenden Inhalte sind Teil meines eBooks “Das Grundkonzept für ein neues Bildungssystem”.In dieser Kostprobe geht es um die Idee für ein neues Bildungssystem.Was hältst du von Schulen, in denen möglichst viele Schüler begeistert lernen?
buch-gemeinsames-ziel-gemeinsame-werte-und-regeln

Die Idee von einer Gesellschaft mit zeitgemäßen Systemen und Regeln

Die folgenden Inhalte sind Teil meines eBooks “Der Bauplan für eine neue Gesellschaft” aus der Reihe “Unsere Gesellschaft neu gestalten”. In dieser Kostprobe geht es um die die Idee von einer Gesellschaft, mit zeitgemäßen Systemen und Regeln.