Die gemeinsamen Träume der Lebensunternehmer

Die gemeinsamen Träume der Lebensunternehmer

Träume sind das Wichtigste was wir haben

 

Die gemeinsamen Träume der Lebensunternehmer

Alles beginnt mit einem Traum, der alles idealisiert und so die Sehnsucht weckt. Träume waren der Anfang all unserer großen Errungenschaften und nicht wie uns heute von vielen Führungskräften vorgespielt wird, scheinbare Fakten und kurzfristig gültige oder gar frei erfundene Zahlen. 

Aus diesem Grunde wundert es mich sehr, daß viele Menschen Träume für Unsinn halten und stattdessen den scheinbaren Fakten und trügerisch genauen Zahlen trauen, obwohl uns die seit Jahren laufende Finanzkrise, von dieser Illusion befreien sollte. 

Jedenfalls vereinfachen uns diese auf den Träumen, einzelner Menschen basierenden Errungenschaften der Menschheit, mittlerweile das Leben soweit, daß wir die Möglichkeit hätten, ein wirklich erfülltes Leben zu haben. Hätten deshalb, weil wir uns dazu zwingend als Einzelner und auch als Gesellschaft weiterentwickeln müssen. 

Viele wissen, daß die aktuellen Systeme und Regeln nicht mehr für unseren Wohlstand, sondern mittlerweile für unseren schnellen Niedergang sorgen, stehen aber trotzdem jedem neuen Lebens- und Gesellschaftskonzept sehr kritisch gegenüber. 

Dieses kritische Verhalten ist gut, wenn wir nicht den Fehler machen, das neue Konzept 1:1 in das Bestehende einzubauen. Die alten Systeme und Regeln und die neuen passen einfach nicht zusammen (siehe Vergleich alte und neue Gesellschaft).

Versuchen wir uns also bei den nachfolgend beschriebenen Träumen möglichst nur das Neue vorzustellen und das Alte, so gut es geht auszublenden.

grafischer Einstieg in den Traum

Der Traum:

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.