“Ich kann doch zu den Unterlagen, die ich erhalte, kurze Notizen machen!”

Das Lernportfolio enthält weit mehr als nur kurze Notizen. Dort beschreiben Sie strukturiert Ihre Lerngeschichte.

Zu dieser Geschichte gehören Ihre Lernziele und Ihre persönlichen Gründe warum Sie diese erreichen möchten, Ihre Fragen und Antworten zu den Lerninhalten, Ihre Zusammenfassung des Grundwissens, Ihre Probleme mit den Übungsaufgaben und die Lösungen dazu und schließlich Ihre Erkenntnisse.

Nicht zuletzt hat das mit dem Aufschreiben eine unglaubliche psychologische Wirkung. Ich habe das selbst erfahren und auch viele andere Menschen bestätigen es.
Wer seine Erfahrungen und Erkenntnisse zu einer Aufgabe/zu einem Thema dokumentiert und seine Aufzeichnungen beharrlich weiterführt, wird das schnell auch selbst erkennen.

Das Aufschreiben hat eine mächtige Wirkung auf die Weiterentwicklung unseres Wissens.

Deshalb ist ein wesentlicher Teil meiner Lehr-/Lernmethoden, das Dokumentieren der eigenen Lerngeschichte (Stichwort: Lernportfolio). Auf diesem Wege trainiert der Lernende gleichzeitig seine Schreibfähigkeiten.

Schreiben ist die beste Methode, um klares Denken zu trainieren. Nur klare Gedanken können letztendlich klar und verständlich dokumentiert werden.
Klares Denken ist die wichtigste Grundfähigkeit eines Menschen, der in einer Informationsgesellschaft erfolgreich sein möchte.