,

Ebay – Teilnahme an der Versteigerung

<< zurückInhaltsverzeichnisweiter >>

Aktion

4. Teilnahme an der Versteigerung Bildlink-Pfeil

Kehren Sie dazu zurück zur "Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zum Artikel", die am Anfang der Artikelseite zu finden ist. Klicken Sie dort auf das Icon "Biete", das am linken Rand der Seite zu finden ist.


Abb.  Ebay.de – Artikelseite (Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zum Artikel)


Resultat
Im Bietbereich der Artikelseite können Sie Ihr Maximalgebot eingeben und es anschließend über die Schaltfläche "Bieten" zum Ebay-Server senden; daß dieses Gebot von einem registrierten Ebay-Mitglied abgegeben wurde, muß natürlich noch durch die Eingabe des Benutzerkennworts (Mitgliedsnamen) und des Paßworts bestätigt werden. 

Beachten Sie auch, daß ein einmal abgegebenes und bestätigtes Gebot nur unter Ausnahmebedingungen zurückgezogen werden kann.

Ein Rücktritt von einem Gebot ist in Ordnung, wenn

  • Sie versehentlich einen falschen Betrag in Ihrem Gebot angeben. Sie bieten beispielsweise EUR 999,- anstatt EUR 99,-.
  • die Artikelbeschreibung für einen Artikel, für den Sie bieten, wesentlich geändert wurde.
  • Sie die Identität des Verkäufers nicht überprüfen können. 

Nicht eingeschlossen sind Umstände wie: Ein Gebot auf oder der Gewinn eines (vielleicht ähnliches) Objektes; Ihr Budget reicht nicht aus, um zu bezahlen; Sie haben Ihre Meinung geändert, usw. Bieten Sie deshalb nur dann, wenn Sie den Artikel auch wirklich haben möchten. 

Anzeige

Hinweis
Dokumentieren Sie den Kaufprozess.
Die während des Geschäfts anfallenden Daten sind nach Beendigung einer Auktion bei Ebay zwar noch 90 Tage verfügbar. Trotzdem ist es empfehlenswert, das Artikelangebot mit Bild des Gegenstands sowie den gesamten E-Mail-Verkehr auszudrucken; Sie haben so Beweisunterlagen und können das Geschäft später lückenlos dokumentieren.

Melden Sie Ebay jeden Betrugsverdacht; mehr darüber, wie Sie dies im Einzelfall tun können, können Sie unter "http://pages.ebay.de/…" nachlesen.

Hinweis
Damit man während der Teilnahme an der Versteigerung nicht ständig online sein muß, stellt Ebay einen Bietagenten (Programm zum Automatisieren des Bietvorgangs) zur Verfügung.

Dazu gibt man das Maximalgebot vor, das man für den betreffenden Artikel bereit ist zu bezahlen. Der Bietagent sorgt dann automatisch dafür, daß sein Auftraggeber immer der Höchstbietende ist, indem er jedes höhere Gebot um einen geringfügigen Betrag überbietet. Erreicht das aktuelle Höchstgebot das zuvor angegebene Maximalgebot, dann hört der Agent auf zu bieten und informiert den Auftraggeber per E-Mail. Dieser kann dann entscheiden, ob er aussteigt oder sein Maximalgebot entsprechend erhöht (der Link hierzu ist in der E-Mail zu finden). Den Link zu weiteren Informationen über dieses Angebot finden Sie direkt unterhalb des Eingabefeldes für das Maximalgebot.


Abb.  Ebay.de – Artikelseite (Formular zum Bieten)


Hinweis
Am rechten Rand sehen Sie übrigens die Übersicht, wie Sie Schritt für Schritt vorgehen können, um den gewünschten Artikel zu ersteigern. Die Antworten auf wichtige Fragen rund um die Teilnahme an der Versteigerung finden Sie unterhalb des Bieten-Formulars.

Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt es nicht nur für die Teilnahme an einer Auktion, sondern auch für den Sofort-Kauf von Artikeln. Mit einem Klick auf die Schaltfläche "Sofort-Kaufen" im linken Teil des Formulars kann man, vorausgesetzt, man ist registriertes Mitglied bei Ebay, den gewünschten Artikel kaufen.


Abb.  Ebay.de – Artikelseite (Formular zum Sofort-Kauf)


Hinweis
Bei beiden Formularen, dem zum Bieten und dem für den Sofort-Kauf, wird darauf hingewiesen, daß man mit dem Höchstgebot bzw. der Kaufbestätigung einen rechtsgültigen Kaufvertrag eingeht. 

Anzeige

 


Hierbei sollte man auch beachten, daß der Kaufvertrag auf den in der Artikelseite gemachten Angaben zum Produkt basiert. Deshalb sollte man diese Angaben genau durchlesen, um nicht beispielsweise für die Verpackung eines technischen Geräts den Preis für das eigentliche Gerät zu bezahlen.  

 

Falls Sie am Ende der Auktion der Höchstbietende sind, erfahren Sie dies von Ebay über eine E-Mail, in der Ihnen auch die Kontaktinformationen des Verkäufers mitgeteilt werden. Den Namen des aktuell Höchstbietenden können Sie auch direkt über die Artikelseite erfahren, wenn Sie zum vorgegebenen Auktionsende die "Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zum Artikel" an der entsprechenden Stelle ansehen. Laut Ebay sollte der Verkäufer sich innerhalb von 3 Werktagen nach Beendigung der Auktion beim Käufer melden. Tut er das nicht, so sollte der Käufer diesen Schritt tun, weil er sonst seine Position als erfolgreicher Höchstbietender verlieren könnte; Ebay hat nämlich folgendes festgelegt: "Der Verkäufer kann sich mit dem Zweithöchstbietenden in Verbindung setzen, wenn der Verkäufer den Abschluss des Geschäfts nicht innerhalb von 3 Werktagen mit dem Höchstbietenden regeln kann.   

Ist der Kontakt zwischen Käufer und Verkäufer hergestellt, dann geht es um die eigentliche Kaufabwicklung. Damit diese sowohl bei ersteigerten als auch bei über Festpreis gekauften Artikeln möglichst sicher gestaltet werden kann, stellt Ebay einige interessante Service-Angebote bereit, die nun im nachfolgenden Abschnitt kurz angesprochen werden sollen.

<< zurückInhaltsverzeichnisweiter >>