Wikisysteme – Anwendung 1

Werkzeug, mit dem Sie mit anderen Netzwerkteilnehmern zusammen ohne tiefgreifende technische Vorkenntnisse (HTML, CSS,…) direkt online neue Dokumente erzeugen und diese Dokumente fortlaufend aktualisieren bzw. erweitern können


Abb.  die Internet-Enzyklopädie "Wikipedia"


Abb.  das elearning-Projekt "elearning2null.wikispaces.com"


Nutzen Sie das Werkzeug ganz internetkurs/allgemein zur konstruktiven Zusammenarbeit mit den anderen Netzwerkteilnehmern, indem Sie gemeinsam qualitativ hochwertige Dokumente erstellen. Das bedeutet, die Dokumente enthalten klar und verständlich formulierte Informationen (Schaubilder, Hinweise, Praxistipps,…), die sich an der Praxis orientieren, sind gut gegliedert und enthalten nur die Fremdwörter, die unbedingt sein müssen.

Im Rahmen eines Wiki-Systems veröffentlichen Sie nicht nur Informationen, sondern stellen diese auch automatisch anderen zur Diskussion. Sie können also sofort Rückmeldungen auf Ihre Texte erhalten. Falls Sie Fehler/Widersprüche in den Texten eines anderen Netzwerkteilnehmers finden, können Sie diese sofort korrigieren/beseitigen oder den Fehler/Widerspruch dem betreffenden Autor mitteilen (z. B. über das interne Nachrichtensystem).

Bei den Dokumenten kann es sich beispielsweise um eine Anleitung bezüglich der kompetenten Anwendung eines Werkzeugs, Dienstes oder einer Methode handeln, genauso gut kann aber auch ein bestimmter Sachverhalt beschrieben werden. 

Eine Bitte: Lösen Sie eventuell auftretende Konflikte (z. B. hinsichtlich der Auswahl der Informationen und deren Formulierung bzw. Formatierung) konstruktiv, indem Sie offen und ehrlich miteinander umgehen und den anderen mit guten Argumenten überzeugen, anstatt sich gegen ihn durchzusetzen.

Die von Ihnen erstellten Dokumente bzw. wichtige Einzelinformationen können dann von allen Netzwerkteilnehmern, die sie benötigen, mit Hilfe der Navigationswerkzeuge oder der lokalen Suchmaschine gezielt aufgefunden und beispielsweise zur Beantwortung einer bestimmten Frage, als Entscheidungsgrundlage, zur Lösung eines Problems, zur Konstruktion des gerade benötigten Wissens oder zur Erfüllung einer bestimmten Aufgabe genutzt werden.

Workshop: Mit Hilfe des Internets konstruktiv zusammenarbeiten

Das gemeinsame Erstellen von Dateien und Dokumenten, die dann veröffentlicht und damit allen Netzwerkteilnehmern zur Diskussion gestellt werden, ist eine Möglichkeit der konstruktiven Zusammenarbeit auf der Basis von Netzwerken (keine oder zumindest sehr flache Hierarchien). Netzwerke stellen den Einzelnen, der sich konstruktiv im Sinne des gemeinsamen Ziels einbringt, in den Mittelpunkt und nicht den, der sich am besten gegen andere durchsetzen kann. Diese Art und Weise der Zusammenarbeit kann den einzelnen am Netzwerk teilnehmenden Menschen wohl am ehesten dazu motivieren, sein Bestes (seine Kreativität, seine besonderen Fähigkeiten, sein Fach- und Erfahrungswissen,…) zu geben. 

Grundlegende Funktionen:

  • Funktionen zum Erstellen (Seiten löschen, umbenennen, anlegen,…) und Strukturieren (Überschriften, Absätze markieren, Listen und Tabellen erstellen,…) der Inhalte

    Hinweis
    Der Autor sollte möglichst umfassende Textgestaltungsmöglichkeiten haben, damit er seine Informationen so klar und verständlich wie möglich präsentieren kann. Gleichzeitig sollte die Benutzeroberfläche aber auch nicht mit Funktionen bzw. Werkzeugen überladen sein.

  • Funktionen zur Formatierung der Inhalte (Fettschrift, Schriftfarbe, Schriftart,…)
  • die Möglichkeit, Verweise (Links) zu anderen Dokumenten/Dateien bzw. Textabschnitten setzen
  • die Möglichkeit, Dokumente einer Kategorie (Aufgabe, Thema) zuordnen
  • die Versionskontrolle, mit deren Hilfe frühere Versionen einer Seite wieder hergestellt werden können 
  • die PageHistory, mit der einzelne Änderungen an einer Seite dokumentiert werden (wer hat wann welche Inhalte geändert) 

  • Bild-, Audio- und Videodateien auf das jeweilige Wiki-System hochladen und in die betreffenden Dokumente integrieren 
  • Beobachtungsliste, auf die man über einen Link, der am Ende der Seite zu finden ist, zugreifen kann

    Hinweis
    Über diese Beobachtungsliste erhält man Informationen zu den aktuellen Änderungen (bzw. Kommentare zu den Änderungen) ausgewählter Dokumente.

  • eine Liste aller Dokumente anzeigen, an denen ein bestimmter Netzwerkteilnehmer gearbeitet hat 
  • eine Methode, um auf Dokumente zum selben Thema/zur gleichen Aufgabe in fremdsprachlichen Wikipedias zu verlinken
  • eine Funktion, mit der alle bisher erstellten Dokumente einfach gesichert werden können
  • die Unterschiede zwischen zwei Versionen eines Dokumentes hervorheben und nebeneinander darstellen
  • verwaiste Dokumente (auf die von keinem anderen Dokument aus verwiesen wird) anzeigen
  • eine Übersicht über Themen/Aufgaben, zu denen dringend Dokumente benötigt werden
  • eine Übersicht über besonders lange/kurze Dokumente

    Hinweis
    Die langen könnten möglicherweise in einzelne Teildokumente aufgeteilt werden und die kurzen zu einem Dokument zusammengefaßt werden.

  • ein Dokument samt seiner Versionsgeschichte und den dazugehörenden Diskussionen in eine andere Kategorie (Thema/Aufgabe) verschieben
  • das Dokument via RSS-Feed anderen Internetanbietern zugänglich machen
  • einen Netzwerkteilnehmer via RSS-Feed oder E-Mail über aktuelle Änderungen an einem bestimmten Dokument informieren
  • ähnliche Dokumente anzeigen

    Hinweis
    Ähnliche Dokumente sind Dokumente, die Worte in ihren Metadaten und Titeln haben, die ähnlich zum aktuellen Dokument sind.

  • Undo-Funktion, die letzten Änderungen an einem Dokument können rückgängig gemacht werden

 

Hinweis
Dieser Blog-Eintrag ist ein Teil aus meinem Lehrgang "Netzwerkkompetenz – wie ?". In der Lehrgangsversion sind noch viele Links zu praktischen Beispielen,  die ich im Lehrgang beschreibe und die zur Anwendung des hier beschriebenen Werkzeugs passen.