Beiträge

,

Suchkataloge

suchkatalog dino-online

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier: Startseite > Inhaltsverzeichnis: allgemeine Such- und Informationsdienste > Metasuchmaschinen > Suchkataloge > kostenpflichtige Informationsdienste

Buch geöffnet Suchkataloge – Infos, Dienste, praktische Beispiele, Adressen, Bewertung

Einstieg   Infos/ Dienste Beispiel Adressen Bewertung

Folgende Fragen beantwortet der Abschnitt:

  • Was sind Suchkataloge (Verzeichnisse) ? Bildlink-Pfeil
  • Wie kann man sich die Suche mit Suchkatalogen (Verzeichnisse) anhand praktischer Beispiele vorstellen ? Bildlink-Pfeil
  • Wie lauten die Internetadressen einiger bekannter Suchkataloge (Verzeichnisse) ? Bildlink-Pfeil
  • Welche Kriterien sollte eine guter Suchkatalog erfüllen ? Bildlink-Pfeil
  • Wie kann man sich einen guten Suchkatalog anhand einiger praktischer Beispiele vorstellen ? Bildlink-Pfeil

Theorie

Was sind Suchkataloge (Verzeichnisse) ? Bildlink-Pfeil

Anders als bei Suchmaschinen werden die Suchkataloge nicht automatisch, sondern von erfahrenen Redakteuren angelegt. Diese sehen sich Websites an, bewerten deren Inhalte und sortieren sie in einen Schlagwortkatalog ein.

Anzeige Webhosting kostenlos testen!

Ein redaktionelles Team arbeitet zwar sehr viel langsamer als ein Suchroboter, kennt dafür aber den Inhalt des Internetdokuments. Die Suchkataloge verweisen zwar im Vergleich zu den Suchmaschinen immer nur auf einen relativ kleinen Teil des World Wide Web,  liefern dafür aber in der Regel bessere Resultate als Suchmaschinen. 

Suchkataloge sind thematisch strukturierte Suchsysteme, die Informationen nach Themen-/ Fachgebieten gliedern. Den meisten Katalogen liegt das Prinzip der Baumstruktur zugrunde. Dabei sind die Inhalte nach einem hierarchischen System geordnet, bei dem Elemente einer höheren Ebene jeweils mit Elementen einer tieferen Ebene verknüpft sind. Möchten Sie beispielsweise Informationen zum Thema „Internetdienste“, so folgen Sie der Gliederung des Katalogsystems und öffnen eine Ebene nach der anderen. Auf diese Weise gelangen Sie von der Hauptebene „Computer & Internet“ über die Ebenen „Internet“ und „Dienste“ zu einer Liste mit Internetdokumenten, die Informationen zum Thema „Internetdienste“ enthalten. Hier ist ein weiterer Unterschied zu den Suchmaschinen, denn die Kataloge speichern in der Regel nicht die ganze Webseite, sondern meist nur den Seitentitel und eine kurze Inhaltsbeschreibung.

In der Regel stellen die Suchkataloge noch eine Suchmaschine zur Verfügung, mit der die Suche weiter eingeschränkt werden kann. Diese Rechercheoption bezieht sich dann entweder nur auf die Ebene des Katalogs, in der man sich gerade befindet oder auf den gesamten Suchkatalog. Nach der Eingabe der Suchbegriffe präsentiert die Suchmaschine die entsprechenden Adressen der Internetseiten, und man kann das Internetdokument der Wahl herausgreifen. Hat man dann noch die Seite (n) zu seinem Interessensgebiet gefunden, ist es meist kein Problem, weitere aufzutun. Jeder Betreiber einer gutsortierten Website stellt Links zu anderen Seiten bereit, die ebenfalls Informationen zu diesem Themengebiet liefern. So kann man sich durch das World Wide Web von Seite zu Seite hangeln und lernt immer neue Darstellungsweisen des jeweiligen Themengebiets kennen.

Der Katalog eignet sich gut zur Suche nach einem bestimmten Thema oder Sachgebiet, dessen Schlagwort Sie anklicken können, um somit in tiefere Details vorzudringen, von denen Sie zu diesem Zeitpunkt noch nichts wissen. Weniger eignet er sich zur Recherche aktueller Themen, zur Klärung einer bestimmten Frage oder zur Beantwortung eines einzigen, spezifischen Sachverhalts.

Beispiel

Wie kann man sich die Suche mit Suchkatalogen (Verzeichnisse) anhand praktischer Beispiele vorstellen ? Bildlink-Pfeil

Aktion
Suche nach einem Online-Kurs zum Umgang mit den verschiedenen Internetdiensten

Rufen Sie den Suchkatalog von Dino-Online.de über die Adresse www.dino-online.de auf. Es soll nun nach Informationen über den Umgang mit den verschiedenen Internetdiensten gesucht werden. Dazu klicken Sie im Webkatalog auf das Schlagwort Computer & Internet und wandern damit eine Verzeichnisebene tiefer bzw. kommen der gesuchten Information einen Schritt näher.


Abb.  Dino-Online.de – Suchkatalog (Übersicht)


Auf der Verzeichnisebene „Computer & Internet“ gehen Sie sinnvollerweise auf den Link Internet. Wieder geht es einen Schritt tiefer in die Verzeichnisstruktur.


Abb.  Dino-Online.de – Suchkatalog – Computer & Internet


Da Informationen zum Thema „Internetdienste“ gesucht werden, geht es auf der Verzeichnisebene „Internet“ weiter mit einem Klick auf den Link Dienste.


Abb.  Dino-Online.de – Suchkatalog – Computer & Internet – Internet


In der Kategorie „Dienste“ sind nun verschiedene Internetdienste wie etwa E-Mail oder das File Transfer Protocol (FTP) als weitere Kategorien aufgelistet. Klicken Sie nun auf die Kategorie „Allgemeines und Übersichten„, da nicht nach Informationen über einen einzelnen Internetdienst, sondern nach einem Kurs über alle wichtigen Internetdienste gesucht werden soll.


Abb.  Dino-Online.de – Suchkatalog – Computer & Internet – Internet – Dienste


Resultat
Eine Liste mit Internetseiten, die eine Einführung in das Thema „Internetdienste“ anbieten

Jetzt sind Sie in der untersten Verzeichnisebene von „Computer & Internet“ angelangt. Das bedeutet, die aufgeführten Links führen zu den Internetdokumenten, die zum Suchthema „Internetdienste“ die gewünschten Informationen liefern.


Abb.  Dino-Online.de – Suchkatalog – Computer & Internet – Internet – Dienste – Allgemeines und Übersichten


Ein Klick auf den Link Einführung in die InternetDienste führt zu einem kleinen Lehrgang. Dieser beschreibt den Umgang mit den wichtigsten Internetdiensten. Damit ist ein Internetdokument gefunden, welches die gewünschte Information liefert. Sie können sich die Seite genauer anschauen und mit den anderen Dokumenten, die auf der Verzeichnisebene „Allgemeines und Übersichten“ aufgelistet sind, vergleichen.


Abb.  Universität Oldenburg – Kurs: Einführung in die Internetdienste


Praxistip

Eine interessante Alternative zu den von Experten betreuten Suchkatalogen wie beispielsweise Yahoo, ist das Open Directory (http://dmoz.org/…).
Der Unterschied ist, daß hier die Websites nicht von bezahlten Experten bewertet und in die jeweiligen Kategorien einsortiert werden, sondern von freiwilligen Redakteuren, die den Grundgedanken des Internets „Wissen weitergeben und vom Wissen des jeweils anderen profitieren“ aktiv leben.

Ein praktisches Suchbeispiel mit dem Open Directory finden Sie in der Lektionseinheit „Spezielle Such- und Informationsdienste“ im Abschnitt „Ministerien, Behörden und Hochschulen„.

Praxis

Wie lauten die Internetadressen einiger bekannter Suchkataloge (Verzeichnisse) ? Bildlink-Pfeil

Allgemeine Suchkataloge

Handlungswissen zu Yahoo | Dino-online

http://dmoz.org/World/Deutsch Open Directory Project (DMOZ) an dem weltweit über 50.000 freiwillige Redakteuren arbeiten

http://de.dir.yahoo.com bzw. http://dir.yahoo.com

Internet-Verzeichnis www.internet-verzeichnis.de

Allesklar www.allesklar.de

Dino-online www.dino-online.de

Bellnet www.bellnet.de

Linkindex www.linkindex.de

http://www.sharelook.de


Informationen und Dienste:

  • nationale und internationale Informationen zu den verschiedensten Themengebieten und von den unterschiedlichsten Informationsquellen (Artikel einer Tageszeitung, Beiträge aus Webforen, Produktbeschreibungen aus Online-Shops,…)Hinweis
    Da die Internetseiten von Redakteuren ausgewählt und in ein passendes Themengebiet einsortiert werden, ist in der Regel die Qualität der gefundenen Informationen besser als bei Suchmaschinen. Der Nachteil ist das die manuelle Einordnung der Internetseiten wesentlich mehr Zeit beansprucht, als die maschinelle Erfassung mit Suchmaschinen, was einen weniger umfassenden und aktuellen Informationsbestand zur Folge hat.
  • bestimmte Elemente (Bild-, Audio- und Videodateien,…) die in Internetseiten enthalten sind oder zum Download (Dokumente, Software bzw. Programmdateien,…) angeboten werden
  • spezielle Suchfunktionen für die Suche nach Bildern, Audios, Videos, Dokumenten (HTML, Word, Excel,…), Produkten, aktuelle Nachrichten, Online-Shops und/oder Newsgroups
  • Beobachtung aktueller Suchanfragen, die von anderen Anwendern gestellt werden (Live-Suche)

allgemeine Suchkataloge sind am besten geeignet:

Allgemeine Suchkataloge eignen sich generell für die Suche nach allgemeinen Informationen zu einem Thema.

Konkrete Anwendungsfälle für die Suche mit allgemeinen Suchmaschinen sind:

  • als erster Einstieg um sich einen Überblick zu einem Thema zu verschaffen bzw. zur ersten Annäherung an ein Thema
  • die Suche nach Institutionen, Firmen, Verbänden, Vereinen, also Informationen die relativ einfach eingruppiert werden können
  • die Suche nach einer Linksammlung zu einem Thema
  • die Suche nach relevanten Stichwörtern um spezielle Informationen mit einer Suchmaschine suchen zu können

Konkretes Beispiel für Privatanwender und Unternehmen:

Sie suchen beispielsweise mit Hilfe eines Suchkatalogs nach allgemeinen Informationen, genauer nach einem Verzeichnis von Nachrichtenagenturen. Dies würden Sie beispielsweise bei Yahoo.de im Suchpfad „Yahoo! > Handel und Wirtschaft > Firmen > Business to Business > Nachrichten und Medien > Nachrichtenagenturen“ finden, und bei Dino-online.de, wenn Sie dem Suchpfad „Start – Medien – Nachrichten – Weitere Nachrichtenquellen – Presseagenturen“ folgen würden. Die letzte Kategorie liefert das gewünschte Verzeichnis, in dem relevante Links aufgelistet sind.

Würden Sie den Suchbegriff „Nachrichtenagentur“ in eine Suchmaschine eingeben, so bekämen Sie Hunderttausende von Treffern. Je allgemeiner also der Suchbegriff, desto wichtiger die redaktionelle Einordnung im Katalog. Weiterhin kann man anhand der recht unterschiedlichen Suchpfade feststellen, daß die Kategorisierung auch ihre Nachteile hat. Mancher Anwender würde das Verzeichnis vielleicht nicht in dem ein oder anderen Suchpfad vermuten. Bei Zweifeln ist es ratsam, die lokale Suchmaschine des Katalogs zu befragen, im obigen Beispiel nach dem Stichwort „Nachrichtenagentur“.


Buch geöffnet Bewertungskriterien für Suchkataloge Bildlink-Pfeil

Folgende Fragen beantwortet der Abschnitt:

  • Welche Kriterien sollte eine guter Suchkatalog erfüllen ? Bildlink-Pfeil
  • Wie kann man sich einen guten Suchkatalog anhand einiger praktischer Beispiele vorstellen ? Bildlink-Pfeil

Einführung
Dieser Abschnitt dient dazu, daß Sie lernen, wie Sie einen Suchkatalog bewerten können. Dazu werden zunächst die Bewertungskriterien genannt und dann ein ausgewählter Suchkatalog, der diese Kriterien weitestgehend erfüllt, genauer betrachtet. Da Sie dann wissen, wie eine guter Suchkatalog funktioniert, können Sie besser beurteilen, welcher weniger brauchbar ist.

Praxis

Welche Kriterien sollte ein guter Suchkatalog erfüllen ? Bildlink-Pfeil

Die meisten Kriterien, die eine gute Suchmaschine erfüllen sollte, gelten auch für den Suchkatalog. Deshalb finden sich viele der nachfolgend genannten Kriterien – in etwas abgewandelter Form – auch bei den Suchmaschinen wieder.

Ein guter Suchkatalog sollte:

  • zu möglichst vielen Themenbereichen relevante Internetseiten liefern
  • neue Websites schnell nach deren Veröffentlichung erfassen und für den Anwender verfügbar machen
  • alte, längst vom Netz genommene oder in andere Verzeichnisse verschobene Internetseiten (tote Links) sofort entfernen
  • alte, längst vom Netz genommene Websites (tote Links) möglichst schnell aus dem Index entfernen
  • auch für den unerfahrenen Anwender nach kurzer Einarbeitungszeit bedienbar sein
  • die verschiedenen Internetseiten in möglichst alle vorhandenen relevante Kategorien einordnen
  • das Suchergebnis übersichtlich und leicht auswertbar präsentieren
  • entsprechende Serviceleistungen anbieten um dem Katalogbenutzer entsprechende Anreize zu bieten, gerade diesen und keinen anderen Katalog zu verwenden

  • Kriterium
    auch für den unerfahrenen Anwender nach kurzer Einarbeitungszeit bedienbar sein
    Dazu sollte eine Benutzeroberfläche bereitstehen, auf der sofort die Übersicht mit den Hauptkategorien des Suchkatalogs sichtbar ist. Die Kategorien und Unterkategorien sollten leicht nachvollziehbar sein und sich eindeutig auf die dahinter eingeordneten Internetseiten beziehen.

    Die meisten Anbieter von Suchkatalogen stellen dem Anwender noch eine Suchmaschine zur Verfügung, mit der bestimmte Kategorien oder der gesamte Katalog nach Stichwörtern durchsucht werden kann. Diese sollte leicht auffindbar platziert sein. Die Suchfunktionen sollten leicht verständlich sein, und die verwendeten Suchoperatoren sollten sich nicht großartig von denen anderer gängiger Suchmaschinen zum Durchsuchen von Suchkatalogen unterscheiden. Zum Stellen der Suchanfrage sollte eine leicht verständliche, mit praktischen Beispielen ausgestattete Hilfe bereitstehen. Damit diese leicht auffindbar ist, steht der betreffende Link in unmittelbarer Nähe des Eingabefeldes der Suchmaschine.

    Auf eine Aktion des Anwenders folgt eine verständliche Rückmeldung, was die Aktion nun bewirkt hat. Macht der Anwender einen Fehler, so wird er durch entsprechende Hinweise darauf aufmerksam gemacht oder gar die korrekte Vorgehensweise beschrieben. Fehler oder ungewollte Aktionen können auf einfache Art und Weise rückgängig gemacht werden. Sinnvoll wäre auch ein Hinweis darauf, ob die Suchmaschine zwischen Groß- und Kleinbuchstaben unterscheidet und ob sie Umlaute wie „ä“ oder „ö“ akzeptiert.

    Die Navigation durch den Suchkatalog, insbesondere durch dessen Kategorien und Unterkategorien ist eindeutig und klar nachvollziehbar. Dazu verfügt der Katalog über ein gleichbleibendes Layout, konsistente Schaltflächen und eine gut lesbare Schrift. Die verzeichneten Internetseiten sind eindeutig beschrieben, so daß eine Vorauswahl getroffen werden kann, ohne die gefundene Internetseite gleich vom betreffenden WWW-Server herunterladen zu müssen.

  • Kriterium
    zu möglichst vielen Themenbereichen relevante Internetseiten liefern
    Dazu benötigt der Suchkatalog ein umfangreiches Verzeichnis von Internetdokumenten, in dem auch zu sehr abstrakten Themen relevante Kategorien bzw. Internetseiten gefunden werden können.
  • Kriterium
    neue Websites schnell nach deren Veröffentlichung erfassen und für den Anwender verfügbar machen
    Bei manchen Suchkatalogen verstreichen Monate zwischen der Anmeldung der Website und dem Zeitpunkt, bis sie schließlich vom betreffenden Redakteur in die entsprechende Kategorie einsortiert und damit öffentlich über den Suchkatalog zugänglich ist.
  • Kriterium
    alte, längst vom Netz genommene oder in andere Verzeichnisse verschobene Internetseiten (tote Links) sofort entfernen
    Damit wird dem Anwender das Anklicken und vor allem das darauf folgende unangenehme Warten auf die Fehlermeldung „HTTP 404 – Datei nicht gefunden“ erspart.
  • Kriterium
    die verschiedenen Internetseiten in möglichst alle vorhandenen relevante Kategorien einordnen
    Sinnvoll ist beispielsweise, daß eine Internetseite, die mehreren Themen zugeordnet werden kann, auch in allen dazu passenden Kategorien eingeordnet ist.
  • Kriterium
    das Suchergebnis übersichtlich und leicht auswertbar präsentieren
    Dazu sollten im Suchergebnis neben der Internetadresse der gefunden Seite, ihrem Titel, ihrer Größe in kByte, der Autor, eventuell das Erstelldatum und vor allem eine kurze Beschreibung des Inhalts angegeben sein. Somit kann der Anwender entscheiden, ob die gefundene Internetseite grundsätzlich für ihn interessant sein könnte, ohne sie gleich vom betreffenden Web-Server herunterladen zu müssen.
    Von Vorteil ist auch, wenn die Trefferliste nach bestimmten Kriterien sortierbar und damit auswertbar ist. Dies kann beispielsweise eine Sortierung nach bestimmten Feldern (Seitentitel, Internetadresse, …), eine chronologische oder eine alphabetische Anordnung der gefundenen Internetseiten sein.
    Nicht unbedingt erforderlich, aber sehr nützlich ist auch die Möglichkeit, die Suchergebnisse direkt auf dem Suchmaschinen-Server abspeichern oder diese per E-Mail an andere Personen verschicken zu können.
  • Kriterium
    entsprechende Serviceleistungen anbieten um dem Katalogbenutzer Anreize zu bieten, gerade diesen und keinen anderen Katalog zu verwenden

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier: Startseite > Inhaltsverzeichnis: allgemeine Such- und Informationsdienste > Metasuchmaschinen > Suchkataloge > kostenpflichtige Informationsdienste

,

Suchkataloge – Beispiel

suchkatalog_beispiel

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier: Startseite > Inhaltsverzeichnis: allgemeine Such- und Informationsdienste > Metasuchmaschinen > Suchkataloge > kostenpflichtige Informationsdienste

Buch geöffnet Suchkataloge – Beispiele für gute Suchkataloge   zurück

Einstieg   Infos/ Dienste Beispiel Adressen Bewertung

Praxis

Wie kann man sich einen guten Suchkatalog anhand einiger praktischer Beispiele vorstellen ? Bildlink-Pfeil

Ein Suchkatalog, der viele der vorher genannten Kriterien erfüllt, ist der deutsche Katalog Dino-online.de (www.dino-online.de), der nachfolgend in einer kurzen Zusammenfassung vorgestellt wird.

Hilfe zur Bedienung von Dino Online: www.dino-online.de/…

Ein praktisches Beispiel zur Suche mit Dino-Online finden Sie im Abschnitt „Suchen mit Suchkatalogen„.

Die erweiterte Suche (Profi-Suche) von Dino Online finden Sie unter: www.dino-online.de/….

Home-Button, über den Sie von jeder Internetseite des Suchdienstes, auf der Sie sich gerade befinden, auf die Startseite (Ausgangspunkt) zurückkehren können.


Abb.  Dino-online.de – Home-Button


Die nachfolgende Zusammenfassung der Suchmaschine des Kataloges ist in die folgenden drei Hauptabschnitte unterteilt:

  • Suchanfrage
  • Bearbeitung der Suchanfrage
  • Suchergebnis

Suchanfrage

Abb.  Dino-Online.de – Suchkatalog (Hauptkategorien) – Kategoriensuche


Abb.  Dino-online.de – Suchkatalog (Suchmaschine) – Stichwortsuche


Automatische Voreinstellung: ODER-Suche (Eines der Suchworte muss gefunden werden), nach dem Start der Suche wird automatisch gleichzeitig der Katalog und der Index der Suchmaschine nach relevanten Internetdokumenten durchsucht;

Keine Unterscheidung zwischen Klein/Großschreibung.

Die nachfolgend in den Beispielen genannten Suchanfragen können Sie direkt in das Eingabefeld der Schnellsuche eingeben.

Suchfunktion Suchoperator/
Datenfeld
Beispiel und Erklärung
Boolesche
UND-Verknüpfung
AND, + Beispiel:
+Software +Datenbank

Erklärung: Software und Datenbank müssen im Suchergebnis vorkommen.

Boolesche
ODER-Verknüpfung
OR, Leerzeichen Beispiel:
Software Datenbank

Erklärung: Entweder Software oder Datenbank muss im Suchergebnis vorkommen.

Boolesche
NICHT-Verknüpfung
Beispiel:
+Software -Datenbank

Erklärung: Das Wort „Software“ muss, das Wort „Datenbank“ darf nicht im Suchergebnis vorkommen.

Klammernsuche in Verbindung mit den booleschen Suchfunktionen () Beispiel:
(Datenbank OR Wissensdatenbank) AND Textverarbeitung

Erklärung: Die Suchmaschine sucht nach Dokumenten, in denen entweder die Worte „Datenbank“ und „Textverarbeitung“ oder „Wissensdatenbank“ und „Textverarbeitung“ stehen.

Phrasensuche  “ „ Beispiel:
„Kombination aus Textverarbeitung und Datenbank“

Erklärung: Die Wörter innerhalb der Anführungszeichen “ “ müssen in der angegebenen Reihenfolge und vollständig im gefundenen Dokument enthalten sein.

Hinweis: Ohne die Phrasensuche würden alle Dokumente aufgelistet, welche die Teilwörter als Einzelbegriffe enthalten.

Feldsuche 

feldname:suchwort

title:text Beispiel:
title:datenbank

Erklärung: Im Suchergebnis werden alle Dokumente aufgelistet, in deren Seitentitel das Wort „datenbank“ vorkommt.

Hinweis
Geben Sie doch einmal die Suchanfrage title:untitled ein, Sie werden erstaunt sein, wie viele Internetseiten keinen Seitentitel besitzen.

Werden mehrere Suchbegriffe hinter dem Feldnamen „title:“ eingegeben, so muß lediglich einer der Suchbegriffe im Seitentitel des gefundenen Dokumentes enthalten sein.

Tab.  Dino-Online.de – Suchfunktionen


Bearbeitung der Suchanfrage
Ranking-Kriterien Standardmäßig werden zunächst die Treffer aus dem redaktionell betreuten DINO-Katalog ausgegeben. Anschließend werden Treffer aus dem gesamten Internet, das heißt aus den Internetseiten, die von der Dino-Suchmaschine bisher erfasst wurden, angezeigt. Bei den Treffern, die aus dem Katalog stammen, wird jeweils auch die Katalog-Rubrik angezeigt, in der der Eintrag zu finden ist. Weitere relevante Katalog-Rubriken werden zusätzlich oberhalb der Trefferliste angezeigt.

Tab.  Dino-Online.de – Rankingkriterien


Suchergebnis
Umfang des Suchergebnisses

Abb.  Dino-online.de – Anzahl der gefundenen Webseiten


Die gefundenen Kategorien werden zwar im Suchergebnisses aufgelistet, nicht aber zahlenmäßig benannt.

Anzeige der einzelnen Suchergebnisse
Das Suchergebnis ist in zwei Komponenten aufgeteilt:

  • Gefundene Webseiten

    Abb.  Dino-online.de – Gefundene Webseiten


    Seitentitel (Inhalt des title-Tags), der zugleich der Link zur gefundenen Internetseite ist.
    Beschreibung des Seiteninhaltes
    Internetadresse (URL)
    des Dokumentes (keine Verlinkung zur gefundenen Seite)
    Suchpfad zur entsprechenden Kategorie im Suchkatalog von Dino-online, unter der die gefundene Webseite eingeordnet ist

  • Gefundene Kategorien

    Abb.  Dino-online.de – Gefundene Kategorien


    Suchpfad zu relevanten Kategorien, die direkt angeklickt werden können, um die entsprechende Kategorie anzuzeigen

Suchergebnis sortieren
Navigation durch das Suchergebnis

Abb.  Dino-online.de – Navigation durch das Suchergebnis 


Suchformular zum Verfeinern der Suchanfrage (Schnell-Suche) Die unten abgebildete Suchmaske befindet sich im unteren Teil der Suchergebnis-Seite und setzt auf die vorangegangene Suchanfrage auf.


Abb.  Dino-online.de – Verfeinern der Suchanfrage


Tab.  Dino-Online.de – Suchergebnis


Weitere Angebote:

Kostenlose E-Mail-Adresse, Chatforum,…

Hinweis
Viele weitere Informationen zu Dino-online finden Sie beispielsweise bei at-web.de (www.at-web.de).


Ein weiterer Suchkatalog, der viele der vorher genannten Kriterien erfüllt, ist Yahoo (www.yahoo.de), der nachfolgend in einer kurzen Zusammenfassung vorgestellt wird.

Hilfe zu Bedienung von Yahoo: http://de.search.yahoo.com/…

Ein praktisches Beispiel zur Suche mit Yahoo finden Sie im Szenario.

Die erweiterte Suche (Profi-Suche) von Yahoo finden Sie unter: http://de.search.yahoo.com/…

Home-Button, über den Sie von jeder Internetseite des Suchdienstes, auf der Sie sich gerade befinden, auf die Startseite (Ausgangspunkt) zurückkehren können.


Abb.  Yahoo.de – Home-Button


Die nachfolgende Zusammenfassung der Suchmaschine des Katalogs ist in die folgenden drei Hauptabschnitte unterteilt:

  • Suchanfrage 
  • Bearbeitung der Suchanfrage
  • Suchergebnis

Suchanfrage

Abb.  Yahoo.de – Suchkatalog (Hauptkategorien) – Kategoriensuche


Abb.  Yahoo.de – Suchkatalog (Suchmaschine) – Schnellsuche


Abb.  Yahoo.de – Suchkatalog (Suchmaschine) – Profisuche


Automatische Voreinstellung: ODER-Suche (Eines der Suchworte muss gefunden werden)

Keine Unterscheidung zwischen Klein/Großschreibung.

Die Suche in Yahoo wird vorrangig im Yahoo-Katalog durchgeführt. Kann im Katalog kein Ergebnis gefunden werden, liefert automatisch die Suchmaschine Google die Ergebnisse. Mit Hilfe der webweiten Suche von Yahoo kann die eingegebene Suchanfrage manuell an Google weitergeleitet werden.

Die nachfolgend in den Beispielen genannten Suchanfragen können Sie direkt in das Eingabefeld der Schnellsuche eingeben.

Suchfunktion Suchoperator/
Datenfeld
Beispiel und Erklärung
Boolesche
UND-Verknüpfung
 + Beispiel: +Software +Datenbank

Erklärung: Software und Datenbank müssen im Suchergebnis vorkommen.

Boolesche
ODER-Verknüpfung
Leerzeichen Beispiel: Software Datenbank

Erklärung: Entweder Software oder Datenbank muss im Suchergebnis vorkommen.

Boolesche
NICHT-Verknüpfung
Beispiel: +Software -Datenbank

Erklärung: Das Wort „Software“ muss, das Wort „Datenbank“ darf nicht im Suchergebnis vorkommen.

Phrasensuche  “ „ Beispiel: „Kombination aus Textverarbeitung und Datenbank“

Erklärung: Die Wörter innerhalb der Anführungszeichen “ “ müssen in der angegebenen Reihenfolge und vollständig im gefundenen Dokument enthalten sein.

Hinweis: Ohne die Phrasensuche würden alle Dokumente aufgelistet, welche die Teilwörter als Einzelbegriffe enthalten.

Feldsuche 

feldname:suchwort

u:text Beispiel:u:software

Erklärung: Im Suchergebnis werden alle Dokumente aufgelistet, in deren Internetadresse (URL) das Wort „Software“ vorkommt.
Bei dieser Suchanfrage vergleicht Yahoo den Inhalt des Datenfeldes url (u) aller verzeichneten Internetseiten mit dem Suchbegriff software und listet alle Seiten nach Relevanz geordnet im Suchergebnis auf, bei denen im Inhalt des Datenfeldes url (u) dieses Suchwort vorkommt.

t:text Beispiel: t:datenbank

Erklärung: Im Suchergebnis werden alle Dokumente aufgelistet, in deren Seitentitel das Wort „datenbank“ vorkommt.

Hinweis:
Geben Sie doch einmal die Suchanfrage t:untitled ein , Sie werden erstaunt sein, wie viele Internetseiten keinen Seitentitel besitzen.

Tab.  Yahoo.de – Suchfunktionen


Bearbeitung der Suchanfrage
Ranking-Kriterien Die nachfolgenden Informationen wurden der Website von at-web.de bzw. der Seite unter www.at-web.de/…, im März 2002 entnommen.

Achtung: Ranking-Kriterien können sich rasch ändern !

In der normalen Verzeichnisstruktur gibt es keine Rankingkriterien, wie dies bei Suchmaschinen bekannt ist.
Innerhalb der Rubriken sind die Einträge alphabetisch gelistet.

Die Listung der Ergebnisse über die Suchmaske wird über einen komplizierten Algorithmus gerankt. Dort werden Kategorien, Titel, Kommentare und URL berücksichtigt.

Einträge, die in höheren Kategorien zu finden sind, werden höher bewertet als in Unterkategorien.

Einträge, die den Suchbegriff im Titel enthalten, werden höher bewertet als Einträge, die den Suchbegriff nur in der Beschreibung oder der URL enthalten.

Texte, die mehrere Suchworte enthalten, werden höher gewertet als Texte, in denen nur wenige der gesuchten Begriffe enthalten sind.

Tab.  Yahoo.de – Rankingkriterien


Suchergebnis
Umfang des Suchergebnisses

Abb.  Yahoo.de – Anzahl der gefundenen Kategorien, Internetseiten und Nachrichten 


Anzeige der einzelnen Suchergebnisse
Das Suchergebnis ist in drei Komponenten aufgeteilt:

  • Gefundene Websites

    Abb.  Yahoo.de – Gefundene Websites


    Suchpfad zur entsprechenden Kategorie im Suchkatalog von Yahoo, unter der die Seite eingeordnet ist
    Seitentitel (Inhalt des title-Tags), der zugleich der Link zur gefundenen Internetseite ist.
    Beschreibung des Seiteninhaltes

  • Gefundene Nachrichten

    Abb.  Yahoo.de – Gefundene Nachrichten


    Nachrichtentitel , der zugleich der Link zur gefundenen Nachricht ist
    Beschreibung des Inhaltes der Nachricht

  • Gefundene Kategorien

    Abb.  Yahoo.de – Gefundene Kategorien


    Suchpfad zur gefundenen Kategorie im Suchkatalog von Yahoo

Die in der Suchanfrage verwendeten Suchbegriffe werden im Suchergebnis fett markiert.

Suchergebnis sortieren
Navigation durch das Suchergebnis

Abb.  Yahoo.de – Navigation durch das Suchergebnis 


Abb.  Yahoo.de – Navigation durch die einzelnen Seiten der gefundenen Kategorien, Nachrichten und Webseiten 


Suchformular zum Verfeinern der Suchanfrage (Schnell-Suche) Die unten abgebildete Suchmaske befindet sich im unteren Teil der Suchergebnis-Seite und setzt auf die vorangegangene Suchanfrage auf.


Abb.  Yahoo.de – Verfeinern der Suchanfrage


Tab.  Yahoo.de – Suchergebnis


Weitere Angebote:

Eine Vielzahl von Zusatzangeboten, die von der kostenlosen E-Mail-Adresse über Auskunftsdienste (Telefonbuch, Gelbe Seiten, Wettervorhersage etc.) bis hin zum personalisierten Web-Portal reichen.

Hinweis
Viele weitere Informationen zu Yahoo finden Sie beispielsweise bei at-web.de (www.at-web.de).

Bildlink-Pfeil     Sie sind hier: StartseiteInhaltsverzeichnis: allgemeine Such- und Informationsdienste > Metasuchmaschinen > Suchkataloge > kostenpflichtige Informationsdienste