Seiten

Noch nie ging es uns materiell so gut. Nie hatten wir mehr Möglichkeiten, geschweige denn das Geld dazu.

Wir könnten uns jetzt eine Lebensumgebung schaffen, in der wir weitestgehend frei von Geld- und Gruppenzwängen, selbstbestimmt leben könnten. Wo wir relativ sicher wären, weil wir mit dem Grundeinkommen keine Angst mehr vor Hunger und Obdachlosigkeit oder Hartz4 haben müßten.

Warum scheitert unsere Regierung so offensichtlich daran, genau das umzusetzen? Können sie es einfach nicht, weil sie es ja nicht an unserer Stelle tun können? Oder aber, wollen sie es nicht, weil es ja einen starken Machtverlust für die Regierenden zur Folge hätte?

Wie sieht es mit uns, dem eigentlichen Souverän aus? Warum organisieren wir uns nicht selbst und nehmen unser Schicksal in die Hand?

Die Möglichkeiten dazu, waren noch nie so gut, wie jetzt. Mit Corona, ist das Ende der kreditfinanzierten Aufschwünge gekommen! Die Macht der Banken, Regierungen und Konzerne schwindet und mächtig wird in den jetzt anbrechenden Zeiten jeder, der volle Verantwortung für sein Leben übernimmt und sich mit seinen Fähigkeiten, Erfahrungen und Erkenntnissen mutig und tatkräftig an der Neugestaltung unserer Gesellschaft beteiligt.

Alles scheint so klar. Warum nutzen wir diese große Chance nicht endlich und fangen  damit an, uns aktiv auf die Zukunft vorzubereiten. Warum warten viele so lange, bis sie zu Änderungen gezwungen werden? Wir wissen doch aus der Weltgeschichte, wie verhängnisvoll, das oft abgelaufen ist.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich hoffe, daß viele nicht tatenlos warten, was da kommt, sondern sich auf den Weg machen. Also erst mal anfangen, sich ihre tatsächliche Lage bewußt zu machen und dann das Richtige zu tun.

Genau dabei möchte ich den geneigten Leser bestmöglich unterstützen.

Ich wende mich also mit dem Buch nicht an Menschen, die alles auf sich zukommen lassen. Die auf die verhängnisvollen Lösungen warten, die sie letztendlich dazu zwingen, dass Unvermeidliche zu tun.

Das Buch richtet sich an Menschen, die sich nach ihren Möglichkeiten, aktiv für eine bessere Welt einsetzen möchten.

Denen ihre Freiheit viel bedeutet und die verstanden haben, daß wir diese schnell verlieren, wenn wir uns von den Machthungrigen einschüchtern und diese, die für unser Leben wichtigen Entscheidungen treffen lassen.

Im Buch suche ich nach Antworten auf folgende Kernfragen:

  • Wie können wir uns als Einzelner und als Gesellschaft, auf die kommenden Jahre des digitalen Wandels gut vorbereiten?
  • Wie können wir in eine gute Zukunft gehen?
  • Wie kann sich der Einzelne aktiv an der Neugestaltung unserer Gesellschaft beteiligen?


Viele weitere Details gibt es im Buch:

Das Buch “Systemwechsel: Gute Zeiten für Lebensunternehmer”

Relevante Inhalte und Dienste, mit denen du tiefer in das Thema einsteigen kannst